Sportvereine, die sich im Rahmen des  bundesweiten Programms „Integration durch Sport“ (IdS) oder des sächsischen Projekts „Förderung der Integration von Flüchtlingen im Sport“ (FIF) für die Integrationsarbeit engagieren, werden als Stützpunktvereine bezeichnet und gehören damit zur Programmstruktur. Sie besitzen für die Integrationsprogramme einen zentralen Stellenwert, da sie eine regelmäßige, langfristige und kontinuierliche Arbeit vor Ort gewährleisten und Integrationsstrukturen unter Einbindung des organisierten Sports schaffen und fördern.

Informationsblatt des DOSB